North Sails LOFT NEWS

MEISTERHAFTE VORSTELLUNG UNSER NORTH SAILS KUNDEN

Die Meistertitel der IDM Seesegeln 2018 gehen an die X-41 “HALBTROCKEN 4.0” von Michael Berghorn in ORC1/2 und die Italia 9.98 “ONESPIRIT” um Steuermann Gorden Nickel in ORC3/4. 

Foto: Sven Jürgensen. ORCi 1/2 Deutscher Meister 2018: die “HALBTROCKEN 4.0” auf der Kreuz.

Der Flensburger Segel-Club richtete in diesem Jahr die Internationale Deutsche Meisterschaft im Seesegeln aus. An vier Regattatagen vom 05. bis 09. September wurden je eine Mittel- und Langstrecke sowie fünf Up-and-Down Wettfahrten gesegelt. Dabei verlangten unterschiedliche Wetterbedingungen mit Böen über der 30 Knotenmarke den Crews viel ab.

In der Wertungsgruppe ORC 1/2 sicherte sich Michael Berghorn mit seiner X-41 schon vor dem Finaltag den Meistertitel. Dabei gelangen der Kieler Mannschaft drei Tagessiege und je zwei zweite und fünfte Plätze. Steuermann und Eigner Michael Berghorn vertraut dabei ganz North Sails 3Di Segeln, denn alle Amwind-Segel sind aus 3Di RAW 780 gefertigt.

“Anspruchsvolles Segeln mit böigen Winden mit über 30 Knoten haben gutes Bootshandling und eine gute Crew erfordert. Nach einer erfolgreichen Saison haben wir diese Herausforderung hier ganz gut bewältigen können und freuen uns, die Saison mit einer guten Platzierung beenden zu dürfen.” Michael Berghorn

 

Foto: Sven Jürgensen: Erfolgreiche North Sails Kunden: Farr 30 “H.E.A.T.” rechts (schwarzer Spi) und “ONESPIRIT” in der Mitte auf dem Vorwindkurs.

 

Gordon Nickel zeigte in der Gruppe der ORCi 3/4 Yachten am Finaltag unterdessen erneut, warum die „ONESPIRIT“ vor Flensburg verdient den Titel des Deutschen Meisters ersegelte: In Sachen Boathandling, Speed und Fehlerminimierung ist die junge Crew mit ihrer Italia 9.98 derzeit das Maß der Dinge. Nickel sagte dazu:

„Wir sind super happy über das Ergebnis und hatten eine tolle Zeit in Flensburg. Die Segeltage waren lang und schön und wir sind froh darüber, dass wir uns so gut platzieren konnten.“

Auf Rang 2 follte die Farr 30 “H.E.A.T” um Max Augustin, welcher sich mit seiner Mannschaft am Finaltag mit einem fünften Platz noch einen Platz nach oben klettern konnte. Ebenso wie die “HALBTROCKEN 4.0” setzen auch Nickel und Augustin auf North Sails 3Di RAW und Regatta-Spinnaker.

 

Foto: Sven Jürgensen: Die siegreiche Yacht “ONESPIRIT” – unterwegs mit North Sails 3Di RAW und Spinnaker der Regattaserie.